Freitag, 24. September 2021
Notruf: 112

Maskenspende für Einsatzkräfte

Der Einsturz der Lagerhalle in Lichtenau ist erst wenige Tage her und vielen sind die Bilder noch präsent. Glücklicherweise kamen bei dem Einsturz keine Personen zu Schaden.
Allerdings befanden sich unter anderem die Produktion und das Lager der Firma Westfalencare, einem Hersteller von medizinischen Mundnasenschutz-Masken, in der betroffenen Halle. Glücklicherweise waren die Produktionsräume nicht direkt vom Einsturz betroffen und wurden durch das THW begutachtet. Nach der Freigabe durch die Fachberater konnten im weiteren Einsatzverlauf bereits produzierte Masken sicher geborgen werden.
Als Dank an die Einsatzkräfte übergab Geschäftsführer Matthias Bürger nun einen Karton mit 1125 Masken an den stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Renè Wittig. Die Spende ist für die Kameradinnen und Kameraden der eingesetzten Einheiten der Feuerwehr Lichtenau für den privaten Gebrauch bestimmt.
Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich für die Spende!"

Corona stellt Feuerwehr vor neue Herausforderungen – Löschzug Lichtenau zieht Bilanz

Digitaler Dienstabend "Fahrzeug- und Gerätekunde" im Spätsommer

Foto: Digitaler Dienstabend "Fahrzeug- und Gerätekunde" im Spätsommer

Lichtenau – (AO) Ein gewissermaßen besonderes Jahr neigt sich dem Ende zu und der Löschzug Lichtenau zog auf seiner alljährlichen Generalversammlung Bilanz und schaute unter dem Vorsitz von Löschzugführer Andreas Dreier auf das vergangene Geschäftsjahr zurück. Und bereits bei der Organisation und Durchführung der Versammlung zeigten sich die neuen Herausforderungen, welche die Corona-Pandemie auch an die Feuerwehren stellt. So wurde die gesamte Veranstaltung erstmals vollständig digital abgehalten. Neben den aktiven Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges , so wie Mitgliedern der Alters- und Ehrenabteilung, folgten auch die Bürgermeisterin, Frau Ute Dülfer und Wehrleiter Christoph Michaelis, der digitalen Einladung und fanden sich am häuslichen Computer ein.

Weiterlesen

Dankeschön an die Kameradinnen und Kameraden

Auch wenn morgen erst Heiligabend ist, hat die Löschzugführung schon heute, am 23.12.2020, ein "Dankeschön" für die Kameradinnen und Kameraden des Löschzuges Lichtenau unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen vorbereitet und verteilt.
Neben dem Dienstplan für das nächste Jahr gab es die Videosammlung der letzten 40 Jahre auf USB-Stick oder DVD.
Für den kulinarischen Teil, welcher in Form des gemütlichen Jahresabschluss leider ausfallen musste, sorgt der enthaltende Gutschein für den Birkenhof in Atteln.
Auch an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Kameradinnen und Kameraden für den erfolgreichen Einsatz in diesem besonderen Jahr.

Feuer wird mit Wasser gelöscht – das weiß jedes Kind!

Aber ist Wasser wirklich bei jeder Art von Bränden das geeignete Löschmittel? Diese Frage sollten sich besonders Feuerwehrmänner und Frauen nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch für den Einsatzfall stellen und nach dem Abend vom 26. November wissen sie auch die passende Antwort darauf!Unter dem Titel „Brand- und Löschlehre - Digital“ veranstaltete der Löschzug Lichtenau der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Lichtenau einen digitalen Dienstabend in den Chemieräumlichkeiten des Städtisches Gymnasiums in Beverungen.

Weiterlesen

Neue Leitung der Feuerwehr

Am Freitag, den 21. August, wurde, aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen in kleiner Runde, die neue Leitung der Feuerwehr durch Bürgermeister Josef Hartmann ernannt. Christoph Michaelis wurde zum Leiter der Feuerwehr ernannt und löst somit Heinz Jürgen Eikmeier nach über 10-jähriger, erfolgreicher Tätigkeit in dieser Position ab.
Christoph Michaelis war zuvor als Stellvertretender Leiter der Feuerwehr seit 2017 im Amt.

Zum stellvertretenden Leiter der Feuerwehr wurde René Wittig, aus dem Löschzug Lichtenau, kommissarisch, bis zur Absolvierung der erforderlichen Lehrgänge, ernannt.
In Zukunft wird noch Sören Dege vom Löschzug Atteln die Leitung der Feuerwehr der Stadt Lichtenau als weiterer Stellvertreter vervollständigen.

Besonderer Dank gilt an dieser Stelle dem ehemaligen Leiter der Feuerwehr Heinz Jürgen Eikmeier für seine über 10-jährige Tätigkeit.
Der neuen Leitung der Feuerwehr gratulieren wir herzlich und wünschen einen guten Start.

Löschzug Lichtenau auf Facebook:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.