Sonntag, 17. Dezember 2017
Notruf: 112

Gerätehaus

Das Gerätehaus des Löschzuges Lichtenau befindet sich in der Schützenstraße 2, welche direkt an die B68 grenzt und somit eine schnelle An- und Abfahrt ermöglicht. Erbaut wurde das Gerätehaus im Jahr 1983. Damals waren drei Stellplätze für die Feuerwehr vorgesehen.

Zwei weitere sollten die Rettungswache des Kreises Paderborn beherbergen. Auf den beiden Stellplätzen waren ein Krankentransportwagen, sowie ein PKW untergebracht. In den ersten Jahren wurden diese Fahrzeuge, ebenfalls ehrenamtlich, durch Kräfte der Feuerwehr besetzt. Heute ist ein Rettungswagen im 24-Stunden Dienst in Lichtenau stationiert. Der weitere Stellplatz wird für den Einsatzleitwagen der Stadtfeuerwehr genutzt, welcher allerdings durch die ELW-Gruppe besetzt wird. Diese setzt sich aus Kräften aus Ebbinghausen, Hakenberg, Holtheim, Lichtenau, Dalheim und Atteln zusammen.

Auf den weiteren drei Stellplätzen sind die Großfahrzeuge untergebracht. Alle Tore sind elektrisch betrieben und werden im Alarmfall zentral gesteuert.

Die beiden Mannschaftstransportfahrzeuge, sowie die Ausrüstung der Notfallhelfer, befinden sich in einer, durch die Stadt angemieteten, Garage schräg gegenüber des Gerätehauses.

Im Obergeschoss des Gerätehauses befinden sich der Schulungsraum, sowie die Räumlichkeiten der Rettungswache. Außerdem ist hier eine Mietwohnung untergebracht.

Löschzug Lichtenau auf Facebook: