Dienstag, 20. August 2019
Notruf: 112

Kameraden fehlt es an Anerkennung

Löschzug Lichtenau zieht Bilanz

Während der Generalversammlung lies der Vorstand des Löschzuges Lichtenau das vergangene

Geschäftsjahr Revue passieren. So wurden insgesamt 65 Einsätze abgeleistet. Dies bedeutet einen Anstieg von 17 Einsätzen im Vergleich zum Vorjahr. Die Notfallhelfergruppe, welche bei lebensbedrohlichen Notfällen ausrückt, wenn der örtliche Rettungswagen bereits unterwegs ist, arbeitete davon 17 Einsätze ab. Besonders bemerkenswert war dieses Jahr die fast um das doppelte gestiegene Anzahl der technischen Hilfeleistungen. So musste der Löschzug besonders oft zu Verkehrsunfällen ausrücken. Schriftführer Gerlach erläuterte, dass über das Jahr verteilt insgesamt 7.279 Stunden durch die Kameraden ehrenamtlich geleistet wurden.

Weiterlesen

Löschzug Lichtenau Kalender 2018

Im Jahr 2018 wird der Löschzug Lichtenau 125 Jahr alt! Diesen besonderen Anlass möchten wir dazu nutzen euch den Fotokalender für das Jahr 2018 vorzustellen. Jeden Monat findet ihr auf der A4-Seite ein ausgewähltes Motiv aus unserem Fotoarchiv. Das ideale Geschenk für alle kleinen und großen, feuerwehrbegeisterten Bürgerinnen und Bürger Lichtenaus.

Bestellfrist ist der 10.12.2017.

 

kalender2018 front

 

kalender2018 august

Brandsicherheitswache in Dalheim

Während des Winterzaubers im Kloster Dalheim stellten wir die Brandsicherheitswache mit dem Tanklöschfahrzeug und Mannschaftstransportfahrzeug. Der Dienst verlief trotz den sehr regnerischen Wetters ruhig.

Begleitung St. Martin

Traditionell zum 11.11. fand heute der jährlich St. Martinszug statt.
Der Löschzug Lichtenau sicherte den Umzug tatkräftig ab und leuchtete den Schützenplatz für das Martinsspiel aus.
Vielen Dank an das Blasorchester Lichtenau und den Heimatschutzverein Lichtenau, sowie alle Bürgerinnen und Bürger.

Löschzug Lichtenau auf Facebook:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok