Mittwoch, 20. Oktober 2021
Notruf: 112

Home

Maskenspende für Einsatzkräfte

Der Einsturz der Lagerhalle in Lichtenau ist erst wenige Tage her und vielen sind die Bilder noch präsent. Glücklicherweise kamen bei dem Einsturz keine Personen zu Schaden.
Allerdings befanden sich unter anderem die Produktion und das Lager der Firma Westfalencare, einem Hersteller von medizinischen Mundnasenschutz-Masken, in der betroffenen Halle. Glücklicherweise waren die Produktionsräume nicht direkt vom Einsturz betroffen und wurden durch das THW begutachtet. Nach der Freigabe durch die Fachberater konnten im weiteren Einsatzverlauf bereits produzierte Masken sicher geborgen werden.
Als Dank an die Einsatzkräfte übergab Geschäftsführer Matthias Bürger nun einen Karton mit 1125 Masken an den stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Renè Wittig. Die Spende ist für die Kameradinnen und Kameraden der eingesetzten Einheiten der Feuerwehr Lichtenau für den privaten Gebrauch bestimmt.
Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich für die Spende!"

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.