Mittwoch, 13. November 2019
Notruf: 112
 

eiko_icon B68 - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Einsatzort Details

B68, Dörenhagen -> Paderborn
Datum 12.10.2019
Alarmierungszeit 13:08 Uhr
Alarmierungsart Sirene + Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Löschzug Lichtenau
Rettungsdienst Kreis Paderborn
    Feuerwehr Paderborn
      Löschzug Atteln
        Löschgruppe Herbram
          Polizei
            Fahrzeugaufgebot   HLF 20  TLF 3000
            Hilfeleistung

            Einsatzbericht

            Gegen 13:07 Uhr am heutigen Samstag Nachmittag ereignete sich auf der B68 zwischen Dörenhagen und Paderborn ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem drei Personen schwerst verletzt wurden.
            Nachdem der PKW bei dem Alleinunfall gegen einen Baum geschleudert war, waren die Fahrerin und ein Kind, welches auf der Rückbank saß, eingeklemmt und mussten von den Löschzügen Dörenhagen und Lichtenau durch eine aufwendige technische Rettung befreit werden. Die dritte Person wurde beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte durch Ersthelfer außerhalb des Fahrzeugs betreut.
            Nach der technischen Rettung und der anschließenden rettungsdienstlichen Versorgung wurde die Fahrerin durch Christoph 13 in eine Spezialklinik nach Bielefeld geflogen. Das Kind und die Beifahrerin wurden in Krankenhäuser nach Paderborn gebracht.

            Während der Rettungsarbeiten wurde die B68 durch die Polizei NRW Paderborn voll gesperrt. (Bericht: FW Borchen)

             

            sonstige Informationen

            Einsatzbilder

             
             
            Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
            Weitere Informationen Ok